Die neue Final B-Serie

Final B-Serie

Ab sofort ist die neue B-Serie von Final Audio erhältlich.

Hersteller

Final Audio Design

Seit den 70er Jahren arbeitet das japanische Unternehmen im Hifi-Bereich und hat seitdem mehrere Wechsel im Namen und im Management hinter sich. Ursprünglich hatte sich das Team auf die Fertigung als Zulieferer spezialisiert, bis sie seit einigen Jahren auch exzellente Produkte unter eigenem Namen veröffentlichen.

Durch die eigene Fertigung der Bauteile, wie z.B. der Treiber, erzielt Final ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und kann somit auch mit den günstigeren Einstiegsmodellen, wie z.B. dem E2000 oder E3000, positiv überraschen.

Hier geht es zur offiziellen Website von Final mit ausführlicher Firmengeschichte.

Produktserie und Unterscheidung

Technik

Während die Final E-Serie ausnahmslos dynamische Wandler verwendet und man bei der F-Serie ausschließlich auf Balanced Armatures setzte, folgt die neue B-Serie keine technischen Vorschriften. Der B1 tritt sogar als Hybrid mit beiden Wandlertechniken auf.

Design

Stattdessen präsentieren sich die neuen Modelle in einem schicken Design mit einer Kabelführung über das Ohr um Mikrofonie zu reduzieren und den Halt zu verbessern. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl und bietet über MMCX austauschbare und hochwertige Kupferkabel, die beim B3 und B1 sogar silberbeschichtet sind.

B2

Final B2

Der Final B2 In-Ear Monitor eignet sich besonders gut für die Wiedergabe hochwertiger Aufnahmen, da gerade Räumlichkeit und Klangverhalten des Aufnahmeortes erstklassig reproduziert werden, was zu einer immersiven Hörerfahrung führt.

Das Herzstück des Final B2 ist ein einzelner, speziell abgestimmter Balanced-Armature Treiber, der ein umfassendes Klangbild mit sauberer und natürlicher Ausdehnung in Übereinstimmung mit der Final-typischen klassischen Signatur erzeugt. Gesangsaufnahmen wirken unglaublich nah – so, als könne man den Atem des Sängers am Ohr spüren. Auch feine Nuancen enzelner Instrumente werden sauber und plastisch abgebildet.

Das Edelstahlgehäuse des B2 wird in einem speziellen Metallspritzgussverfahren gefertigt. Die komplexe Form der aus diesem Verfahren resultierenden Schallkammer trägt umfassend zum einzigartigen Klang des B2 bei. Für eine höhere Langlebigkeit und bessere Wartungsfähigeit können die Kabel des B2 dank MMCX-Anschlüssen einfach abgenommen und getauscht werden.

Der neue Final B2 ist ab sofort auf Headtek erhältlich.

Final B2

B3

Final B3

Geschaffen für ein intensives und klares Klangerlebnis, wurde der Final B3 mit zwei dedizierten Balanced-Armature Treibern ausgestattet, die zusammen eine beeindruckende Klangbühne mit ausgeprägter Klarheit bieten. Der Final B3 In-Ear Monitor bildet selbst feinste Detials ab und behält dabei die Autorität und volle Kontrolle. Ausgestattet mit einem hochwertigen, silberbeschichteten MMCX-Kabel und einem servicefreundlichen Gehäuse ist der Final B3 ein unglaublich vielseitiger In-Ear Kopfhörer.

Der B3 wurden so abgestimmt, dass er selbst feinste Details des Klangspektrums aufzeigt, jedoch gleichzeitig eine breite und warme Ausdehnung beibehält. Einer der zwei Balanced-Armature Treiber widmet sich ausschließlich der Wiedergabe des Hochtons, während der andere Mitten und Tiefton abdeckt. Die Kombination aus beiden resultiert in einer beeindruckend filigranen und doch kraftvollen Wiedergabe.

Das Edelstahlgehäuse des B3 wird in einem speziellen Metallspritzgussverfahren hergestellt mit einer wunderschönen Silbermattierung veredelt. Die komplexe Form der aus diesem Verfahren resultierenden Schallkammer trägt umfassend zum einzigartigen Klang des B3 bei. Für eine höhere Langlebigkeit und bessere Wartungsfähigeit können die Kabel des B3 dank MMCX-Anschlüssen einfach abgenommen und getauscht werden.

Hier geht es zum Produkteintrag des Final B3 auf Headtek.

Final B3

B1

Final B1

An der Spitze der neuen Final B-Serie stehen der B1 In-Ear Monitor. Er wurde mit einem Schwerpunkt auf die Wiedergabe von Klangpositionierung und Realismus entwickelt. Jedes Instrument und jedes Gesangselement der Aufnahme ist in höchster Auflösung zu hören. Live-, Bühnen- und Studioaufnahmen werden zum Leben erweckt und klingen so, als wäre man selbst vor Ort.

Durch die Kombination von zwei verschiedenen Treibern (Balanced-Armature und dynamisch) ist der B1 in der Lage, einen atemberaubenden Klang mit einem Gefühl von Lebendigkeit zu reproduzieren. Die Auflösung der Wiedergabe einzelner Instrumente und Stimmen liefert dabei unglaublich feine Details, wie sie sonst nur Toningeneure zu hören bekommen.

Das Edelstahlgehäuse des B1 wird in einem speziellen Metallspritzgussverfahren hergestellt mit einer wunderschönen Silbermattierung veredelt. Die komplexe Form der aus diesem Verfahren resultierenden Schallkammer trägt umfassend zum einzigartigen Klang des B1 bei. Für eine höhere Langlebigkeit und bessere Wartungsfähigeit können die Kabel des B1 dank MMCX-Anschlüssen einfach abgenommen und getauscht werden.

Mehr Informationen zum Final B1 findet Ihr auf Headtek.

Final B1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.