64 Audio Produktübersicht

Wir präsentieren euch unsere 64 Audio Produktübersicht, damit ihr das für euch richtige Produkt wählen könnt. Sie soll als Entscheidungshelfer dienen und mögliche Fragen beantworten.

64 Audio Produktübersicht

Der Hersteller 64 Audio

Vitaliy Belonozhko von 64 Audio gilt als besonders intuitiver und audiophiler IEM-Hersteller. Auf dem Weg zur Spitze der besten Monitoring-Produkte hat seine Marke (ursprünglich 1964 Ears) eine Vielzahl an Modellen herausgebracht. Wer jetzt erst über die Firma hört, wird vermutlich mit dem großen Angebot überfordert sein. Deswegen haben wir für euch eine kleine Gesamtübersicht zusammengestellt.

64 Audio Features

3D Fit

64 Audio ist in erster Linie ein Hersteller für maßgefertigte In-Ear-Monitore im professionellen Audio-Bereich. Ein Custom-Fit profitiert von perfektem Halt und maximaler Lärmisolierung und eignet sich daher besonders für Bühnenmusiker. Das Team von 64 Audio verwendet zur Herstellung modernste Technik. Ohrabdrücke werden mittlerweile digital bearbeitet, wodurch die Bearbeitungswerkzeuge verfielfältigt werden, „falsche Handgriffe“ rückgängig gemacht werden können und die Qualität der Passform gessteigert wird. Die Schale wird direkt in Acryl gedruckt und sorgt für außreichend und gleichmäßige Verstärkung der Gehäusewände.

apex

64 Audio nennt ihr Patent zur Reduzierung von pneumatischen Druck im abgeschlossenen Gehörgang „air pressure exchange“. Dabei handelt es sich um ein System das den Schalldruck entlüftet ohne dabei die am Trommelfell empfangenen Frequenzen zu beeinflussen. Durch apex ergibt sich ein wesentlich angenehmeres Tragegefühl, da es im Gehörgang nicht mehr zu Unter- und Überdruck kommt. Das Klangempfinden ist lauter, ohne dabei die Belastung aufs Trommelfell zu erhöhen; Durch apex wird Tinnitus also präventiv vorgebeugt.

tia

64 Audio verwendet beim „tubeless in-ear audio“ (kurz: tia) eine große Öffnung als Klangformkammer um Resonanzen zu vermeiden. Der eigens entwickelte tia-Treiber, eine offener Balanced Armature, verzichtet komplett auf einen Schallschlauch. Dadurch ist der Hochton wesentlich neutraler und gleicht dem Empfinden von großen Kopfhörern oder sogar Lautsprechern.

LID

Ein Problem vieler Treiber ist, dass der Impedanzverlauf nicht linear verläuft. Viele Kopfhörerverstärker versuchen daher die Ausgangsimpedanz so gering wie möglich zu halten, um ein Verbiegen des Frequenzgangs zu verhindern. Besonders bei Mehrwege-Systemen, wie denen von 64 Audio, kann eine erhöhte Ausgangsimpedanz zur ungleichen Spannungsverteilung der verschiedenen Treiber führen. Dafür hat sich 64 Audio ein Konzept überlegt, das sie „linear impedance design“ nennen. Dadurch werden im In-Ear die Spannung gleichmäßig verteilt und unerwünschte Verstärkereinflüsse reduziert.

Mehr Informationen zu den Features findet ihr auf 64audio.de.

Die Einstiegsklasse

64 Audio

A2e

Preis: ab 679 € | Features: 3D Fit, apex, LID | Technik: 2-Wege, 2 Treiber, 114 dB/mW

64 Audio hat für das günstigste Einstiegsmodell ein 2-Wege-System kreiert. Auch wenn die Kaufargumente hauptsächlich bei dem hervorragendem 3D Fit und dem Druckausgleichsmodul Apex liegen, kann der A2e mit nur zwei BA-Treibern klanglich überzeugen. Bass und Höhen sind gut ausgewogen, so dass die Mitten authentisch und hochauflösend klingen. Somit eignet sich der A2e besonders als Einstiegsmodell für Sänger. Einschränkungen zeigen sich erst im Tiefbass und im Detailgrad oberhalb von 10 kHz.

64 Audio A2e im Shop

A3e

Preis: ab 899 € | Features: 3D Fit, apex, LID | Technik: 3-Wege, 3 Treiber, 109 dB/mW

Der A3e ist ein hervorragendes Einsteigermodell das hohen Ansprüchen genügt. Die Treiberanzahl von „nur“ 3 Stück wirkt in der 64 Audio Produktpalette zwar gering, doch das ist tatsächlich irreführend. Wenn man den A3e hört, könnte man schnell meinen, dass man überhaupt nicht mehr an Technik braucht. Dies könnte an dem doch relativ komplexen Aufbau im 3-Wege-System liegen, bei dem 64 Audio die Komponenten sorgfältig und mit viel Erfahrung gewählt hat. Im Gegensatz zum A2e kann man sehr viel mehr Informationen an den beiden Enden der Frequenzen wahrnehmen. Dies wirkt sich auch in einer überzeugend breiten Stereobühne aus. Der Bass reicht tief und ist gleichmäßig betont, die Mitten sind neutral und der Hochton ist ausgeglichen mit einem schnellen Abklang. Dieses Modell lässt sich somit wunderbar als Allrounder empfehlen – auch für erfahrene Anwender.

64 Audio A3e im Shop

Die Vorzeigemodelle

64 Audio Maßgefertigt

A4t

Preis: ab 1199 € | Features: 3D Fit, apex, tia, LID | Technik: 4-Wege, 4 Treiber, 111 dB/mW

Der A4t ist eine ordentliche Ansage von 64 Audio! Im 4-Wege-System sind 4 Treiber untergebracht und gleichzeitig ist dies das günstigste Modell mit dem berüchtigten tia-Treiber. Dennoch treten beim A4t besonders Tief- und Kick-Bass in den Vordergrund und sorgen für eine lebendige Rhythmikalität. Die Mitten klingen voll und sind detailliert, allerdings auch etwas wärmer gefärbt als bei einer Studio-Referenz. Im Hochton verzichtet der A4t komplett auf Effekthascherei und überzeugt stattdessen vor allem mit einer beeindruckenden Reichweite in einer sanften Präsentation. Der Raumklang kann sich dadurch besonders in die Tiefe aufspannen. Insgesamt macht der A4t immensen Spaß und beeindruckt von technischer Seite.

64 Audio A4t im Shop

A6t

Preis: ab 1499 € | Features: 3D Fit, apex, tia, LID | Technik: 4-Wege, 6 Treiber, 108 dB/mW

Der A6t ist unserer Meinung nach das Vorzeigeprodukt von 64 Audio schlechthin. Hier kommen alle Innovationen perfekt zusammen und auch der Sound übertrifft was bei vielen Herstellern bereits dem Top-Modell entspricht. Perfekte Passform dank 3D Fit, angenehmstes Hören mittels Apex, höchste Kompatibilität durch LID und ein extrem transparenter Hochton durch tia.

Die Abstimmung des A6t is sehr ausgewogen, hat jedoch eine leichte Wärme für weniger Ermüdung. Die Übergänge zwischen den Frequenzen sind weich und homogen und dennoch überzeugt der A6t mit Geschwindigkeit und immenser Auflösungskraft. Der Tiefbass ist etwas angehoben, was durch Apex jedoch in keinster Weise aufdringlich wirkt. Stattdessen zeigt er sich mit vielem Material angenehmer als klinische Monitoring-Werkzeuge. Der A6t hat leider nur das eine Problem, dass oberhalb von ihm die Produktpalette noch weit reicht. Als „kleiner Bruder des A12t“ werden seine Fähigkeiten oft unterschätzt.

64 Audio A6t im Shop

Die Basslegende

N8

Preis: ab 1899 € | Features: 3D Fit, apex, tia, LID | Technik: 4-Wege, 9 Treiber, 105 dB/mW

In Zusammenarbeit zwischen 64 Audio und Nathan East, dem legendären Bassisten der u.a. mit Michael Jackson auf der Bühne stand, ist ein extrem komplexer und aufwändiger CIEM entstanden. Ganze acht Balanced Armature Receiver bekommen die Show von einem extrem verzerrungsarmen dynamischen Treiber gestohlen. Dieser wurde von Klang und Körper so abgestimmt, bis er den höchsten Anforderungen des Bassisten gerecht wurde. Natürlich eignet sich der N8 nicht nur für Bassisten, sondern für alle Anwender, die ihr Augenmerk gerne auf die tieferen Töne legen. Erfreulicherweise, werden die 6 Treiber für die Mitten für eine akkurate Wiedergabe abgestimmt. Ein weiterer BA und tia sorgen für die hohe Auflösung und immense Reichweite im Hochton.

64 Audio N8 im Shop

Die Referenzklasse

A12t

64 Audio A12t

Preis: ab 2199 € | Features: 3D Fit, apex, tia, LID | Technik: 4-Wege, 12 Treiber, 108 dB/mW

Der A12t hat ganze 12 BA-Treiber pro Seite im 4-Wege-System verbaut. Die Vielzahl an Treiber hilft es Verzerrungen auf ein absolutes Minimum zu drücken. Um hiervon zu profitieren, werden trotz LID (Linear Impedance Technology) hohe Anforderungen an das Audiosignal gestellt. Keinesfalls klingt der 12er an gewöhnlichen Geräten begrenzt, doch der vorhandene Headroom ist an einem durchschnittlichen Verstärker verschwendet.

Die Abstimmung des A12t orientiert sich durchaus an Studio-Erfahrene Anwender. Die Mitten und Höhen sind mit der Reproduktion von Nahfeldmonitoren vergleichbar und zeichnen eine realistische und akkurate Darstellung dieses Frequenzbereichs. Der Bass bildet jedoch besonders in den tiefsten Registern ein solides Gegengewicht, das auch zum Mitwippen einlädt. Im Vergleich zum A6t, wirkt er leicht erwachsener und noch eine Spur trockener.

64 Audio A12t im Shop

A18t

Preis: ab 3299 € | Features: 3D Fit, apex, tia | Technik: 4-Wege, 18 Treiber, 111 dB/mW

Obwohl der A12 (ohne „t“) vor einigen Jahren schon als lineare Referenz galt – und auch preislich entsprechend an der Spitze angesetzt war -, hatte sich Vitaliy Belonozhko selber herausgefordert und wollte wissen was oberhalb noch machbar ist. So ist die tia-Technologie entstanden und der A18t wurde als neues Referenzmodell vorgestellt. Heute wird er von dem nachgebesserten A12t (mit tia) an der Spitze begleitet.

Der A18 mit 18 Treibern glänzt mit unerreichter Auflösung, extrem hoher Transparenz und unvergleichbar weiter Bühnendarstellung. Um dies zu erzielen, ist der Hochton im Vergleich zum A12t etwas angehoben, schafft es jedoch Schärfe zu umgehen. Ein weiterer Unterschied ist der stärkere Grundton, der tiefen Tönen eine detailliertere Textur verleiht.

64 Audio A18t im Shop

64 Audio A18t

Auch erhältliche U-Serie

In der Referenzklasse von 64 Audio ist es möglich, nicht nur maßgefertigte Ohrhörer zu kaufen, sondern auch universelle Passformen zu beziehen. Die U-Serie (U12t und U18t) unterscheiden sich technisch nicht von den maßgefertigten Ausführungen. Stattdessen richtet sich die universelle Passform an audiophile Anwender, die ihre Begeisterung gerne mit anderen teilen, die gerne den Klang noch weiter nach eigenen Anforderungen anpassen, z.B. durch Verwendung anderer Ohrpassstücke, oder auch die Möglichkeit behalten wollen bei einem späteren Upgrade das aktuelle Modell durch einen Wiederverkauf zu re-investieren. Dem U18 Tzar hat Klaus in diesem Test bereits ausführlich auf den Zahn gefühlt.

64 Audio U12t im Shop

64 Audio U18t im Shop

Das audiophile Nirwana

Man sollte meinen mit zwei der allerbesten In-Ear Monitors auf dem Markt, dem U12t und U18t, sollten Audiophile ausreichend bedient sein. Aber tatsächlich bietet der verwendete tia-Treiber durch seine platzsparende Bauweise viel Potential um auch andere Klangsignaturen nach Wunsch von 64 Audio zu ermöglichen. Durch den gewonnenen Platz, hat man im universellen Gehäuse eine Möglichkeit gefunden um ein perfektes Lautsprechergehäuse für einen dynamischen Wandler zu entwerfen. So ist die audiophile tia-Serie entstanden.

tia Fourté

tia Trió

Preis: 2499 € | Features: apex, tia, LID | Technik: 3-Wege, 3 Treiber, 104 dB/mW

Welche Art der Wandler für die Audio-Produktion am besten geeignet ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Es gibt jedoch viele Nutzer, die den Körper von einem dynamischen Treiber für den Tiefton bevorzugen. Dieser Nachfrage kommt 64 Audio nach. Der Trió hat ein extrem aufwendiges und präzise gefertigtes Chassis für den dynamischen Wandler, das Resonanzen auf ein Minimum drückt und dennoch Schlagkraft und Schwung bietet. Begleitet wird der Tieftöner durch einen Balanced Armature-Receiver für akkurate Tonalität der Mitten. Vollendet wird das Dreiergespann durch den schier endlosen Hochton des tia-Treibers. Insgesamt klingt der Trió musikalisch, realistisch und leicht warm. Für viele Audiophile liegt hier mitunter die gelungenste Abstimmung eines jeden IEMs.

64 Audio tia Trió im Shop

tia Fourté

Preis: 3999 € | Features: apex, tia | Technik: 4-Wege, 4 Treiber, 114 dB/mW

Der tia Fourté wurde als High-End-Hörer mit dem Ziel entwickelt, den höchst-möglichen Detailgrad in einer jeden Audioproduktion überhaupt zu erzielen. Dafür ist der Fourté bis jetzt das einzige Modell, das gleich zwei der legendären tia-Treiber verwendet. Aufbauend auf dem sensationellen Tiefton des Trió, seziert der Fourté regelrecht die Mitten und Höhen mit einer unerhörten Präzision, die stellenweise sogar fast das heftige Treibergespann des U18 austrumpft. Dadurch entsteht ein extrem weites und luftiges Raumgefühl, das die Musik in einer absolut beeindruckenden Stereobühne aufspannt.

64 Audio tia Fourté im Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.