Über Etymotic

Etymotic Research ist ein ingenieurgetriebenes Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungsunternehmen aus Elk Grove Village (Illinois, USA). Der Name "Etymotic" bedeutet aus dem griechischen kommend "dem Ohr treu bleibend". Mead Killion, Ph.D. gründete Etymotic Research im Jahre 1983 um Produkte für die Untersuchung des Hörvermögens, die Verbesserung des Lebens von Menschen mit Gehörverlust, den Schutz des Gehörs und die Veredelung der Hörerfahrung von Musikern und Musikliebhabern zu entwickeln. 
Tief verwurzelt in akustischer Forschung und der Gehörgeräte-Industrie erfand Etymotic 1984 die Ohrhörer - heute auch In-Ear-Kopfhörer genannt. Etymotic's ursprüngliches Ohrhörer-Design basiert auf der Balanced-Armature-Technologie, welche sich als Gold-standard für hochauflösende In-Ear-Kopfhörer etablierte. Die ersten Produkte kamen in der Diagnostik und der auditiven Forschung zum Einsatz (ER-1, 2, 3). 1991 produzierte Etymotic den ersten geräuschisolierenden, hochauflösenden In-Ear-Kopfhörer, den ER-4, welcher als Referenz für alle folgenden In-Ear-Kopfhörer und -Monitore weltweit gilt und eine völlig neue Kategorie in der Unterhaltungselektronik ins Leben rief. Der ER-4 wird noch immer in den Etymotic Labs in den USA hergestellt und die Kanäle auf eine Abweichung von weniger als 1dB ausbalanciert.

Innovation, Ausbildung und Erhalt des Gehörs sind die zentralen Themen bei Etymotic's Mission. Wissenschaftler, Gehörtherapeuten, Hörbehinderte, Profi- und Amateurmusiker und andere, die auf überlegene Klangqualität bestehen, nutzen weltweit Etymotic's Produkte. Tontechniker, Audiologen und Musiker arbeiten bei Etymotic eng zusammen und haben bereits über 100 ausgestellte und schwebende Patente entwickelt. Mehr als 60 Etymotic-Mitarbeiter sind ausgebildete Musiker.
Etymōtic Etymōtic
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)